Bamberg: Acht Rennen, Acht Siege, Siegesquote gleich hundert Prozent


Nach einer fast vierstündigen Fahrt kamen die Ruderer des Ruder-Clubs Nassovia Höchst in Bamberg an.

 

 

Das erste Rennen des Tages für den Ruderclub konnte Katja Burau auf der ein Kilometer langen Strecke mit mehreren Bootslängen für sich entscheiden.

Nach ihrem Rennen ging Robin Mylaparampil für die Nassovia an den Start und konnte sich gegen seine Gegner aus Bayern im Rennen behaupten.

 

 

Als nächstes gingen Cedric Tischler und Jonas Gelsen im Doppel-Zweier in ihr Rennen und dieses konnten sie mit einem Abstand von sechs Sekunden zum Zweiten gewinnen.

Als letztes ging - nach einer längeren Pause - Katja Burau in ihr zweites Rennen, diesmal jedoch wurde eine 1500 Meter lange Strecke auf dem Main-Donau-Kanal gerudert, auch hier konnte sie mit einen komfortablen Vorsprung gewinnen.

 

Somit war der erste Tag der Bamberger Ruder-Regatta ein sehr erfolgreicher Tag für die Nassovia Höchst.

 

 

Der nächste Tag begann für Katja sehr früh, während die meisten noch im Bett lagen, musste sie um 7:30 ihr Rennen bestreiten. Trotz dieser frühen Uhrzeit konnte sie ihr drittes Rennen an diesem Wochenende mit einem großen Abstand gewinnen.

Mehrere Stunden nach ihrem Rennen musste Robin aufs Wasser gehen und konnte das Rennen mit einem passablen Vorsprung gewinnen, während er sein Rennen fuhr, ging Katja in einer Renngemeinschaft mit dem Mainzer Ruderverein und dem Ruderverein Hellas Offenbach in ihr viertes Rennen, welches der Vierer mit einem Vorsprung von neun Sekunden gewannen.

 

 

Das letzte Rennen der Nassovia wurde von Cedric und Jonas bestritten, dieses Rennen war jedoch im Gegensatz zu den anderen Rennen viel knapper. Die Gegner aus Waldshut konnten das ganze Rennen lang mit den beiden Nassoven mithalten, als die Waldshuter ihre letzten Kräfte für den Endspurt mobilisierten, gaben Jonas und Cedric noch einmal alles um ihre Führung zu sichern, was ihnen auch gelang und somit den achten Sieg für dieses Wochenende erruderten.

 

Robin Mylaparampil