Regatta Mannheim im November - ein erfolgreicher Start in die Saison 2015

Bereits am Freitag haben wir schon den Hänger beladen, um am Samstagmorgen nach Mannheim zu fahren. Dort haben wir dank unserer frühen Ankunft noch einen guten Platz für unseren Hänger gefunden. Die Regatta selbst begann zwar erst am Sonntag, doch wir haben bereits am Samstag die Boote aufgeriggert und eine Trainingseinheit auf dem Wasser des Neckars absolviert.

Nachdem wir die Nacht zuhause verbracht hatten, sind wir dann am Sonntagmorgen zur Regatta angereist.

Zuerst waren Sophia Krause (vom Limburger Club für Wassersport) und ich an der Reihe im Zweier ohne. Nach weniger als zehn gemeinsamen Trainingseinheiten landeten wir auf einem sehr guten zweiten Platz in unserer Altersklasse.

Nach unserem Zweier waren die „leichten Jungs“ im Einer an der Reihe. Jean Baptiste Monnet, Björn Stanischewski und Johannes Steinbach haben die 6000 m alle innerhalb der Top 10 (in einem Feld von 30 Startern) absolviert.

Nachdem es bei Sophia und mir vor dem Start noch geregnet hat, ließ der Regen bereits während unseres Rennens nach. Die Jungs durften dann zwar bei kaltem, aber trockenem Wetter die Strecke herunter fahren. Der Regen der vorherigen Tage kam dann allerdings mit Verspätung an der Neckarmündung an, so dass die Strömung im Laufe des Tagesdeutlich zunahm.

Nachdem wir alle unsere Renne geschafft hatten, waren wir sehr froh, dass wir nach dem Abriggern und Verladen der Boote schnell wieder nach Hause und unter eine warme Dusche konnten.

Maike Stanischewski