Ein neuer Fahrwart grüßt den Verein

Er ist gerade mal ein Jahr Mitglied der Nassovia Höchst und übernimmt bereits eine wichtige Aufgabe im Club. Dominik Schenkel ist als neuer Fahrwart für die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen verantwortlich und unterstützt Ronald beim Training von Freizeitsportlern.

 

Seit Mai dieses Jahres trainiert Dominik Schenkel (36) jeden Freitag um 16:30 Uhr Kinder und Jugendliche. Er schließt damit eine Lücke im Trainingsplan der Nassovia. Damit reagiert der Club auf den Wunsch nach mehr Flexibilität bei den Trainingszeiten und erhöht die Attraktivität seines Angebotes. Darüber hinaus unterstützt er den Fahrwart und Trainer der Donnerstagsgruppe tatkräftig.

 

Seine aktive Ruderzeit begann Dominik bereits vor 20 Jahren in Neuss. Im dortigen Ruder-Club, dem er bis heute treu verbunden ist, erwarb der gelernte Geograph 2003 seine C Lizenz.

 

Trotz seines Engagements, findet unser neuer Fahrwart immer wieder Zeit selbst zu rudern. So sieht man ihn häufig sonntags auf dem Main. Manchmal ist er aber auch auf anderen Flüssen unterwegs. Wie neulich, als er seine guten Verbindungen zum RC Neuss dafür nutzte, eine Rhein-Wanderfahrt zu organisieren.

Aufräumen nach erfolgreichem Training
Aufräumen nach erfolgreichem Training

Steckbrief



Dominik Jens Schenkel, Jahrgang 1976


Trainer mit C Lizenz seit 2003
Spezialisiert auf Anfängerausbildung



Im kommenden Jahr wird Dominik federführend bei der Anfängerausbildung aktiv und gemeinsam mit dem Trainerstab eine Reihe von Kursen anbieten.